Logo Compasso
Zur Onlineversion
Newsletter 03-2020
share
Liebe Leserinnen und Leser
Was hat sich doch alles verändert seit unserem letzten Newsletter im Januar! Unvorstellbares ist nun plötzlich Alltag, das weit Entfernte auf einmal mitten unter uns. Es gilt nun, sich und sein Umfeld den Umständen entsprechend zu organisieren. Ganz wichtig auch, dabei immer wieder mal den Kopf mit anderen Themen zu beschäftigen. Und genau hier kommt dieser Newsletter zum Einsatz.

Den Anfang macht das spannende Interview mit dem Compasso-Mitglied Emmi, welches Anfang Jahr den siebten Luzerner IV-Award erhielt für sein grosses Engagement bei der Eingliederung von Menschen mit einer Beeinträchtigung. Lesen Sie im Interview mit Barbara Gloor, Leiterin HR, wie die Auszeichnung zustande kam, wie Emmi das Preisgeld verwendet und weshalb sich das Unternehmen bei Compasso als Mitglied engagiert.

Die Geschäftsleiterin von Compasso, Melanie Mettler, hatte die Gelegenheit, mit der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe SKOS ein umfangreiches Interview zu den Themen Arbeitsmarktfähigkeit, Koordination der Akteure und Begleitung der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zu führen. Das höchst informative Gespräch ist in der aktuellen Ausgabe der ZESO- Zeitschrift für Sozialhilfe veröffentlicht worden. Sie finden es ebenfalls im vorliegenden Newsletter.

Und natürlich fehlen auch heute die 3 Fragen an den Beirat nicht: Beat Hunziker, Leiter HR bei der Helsana Versicherungen AG, führt unter anderem seinen spannenden Werdegang aus und erklärt, weshalb Prävention für ihn das primäre Ziel ist.

Und gerne geben wir Ihnen nachfolgend noch praxistaugliche Hinweise und spannende Links für die für uns alle neue Situation im Zusammenhang mit Corona. Denn gerade jetzt kann es für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber wichtig sein, ihre Mitarbeitenden eng zu begleiten: bei der vermehrten Arbeit im Homeoffice, beim Umgang mit Stresssituationen im Beruf, sowie bei Unsicherheiten und Vorbeugen von Isolation. Dies gilt für alle Mitarbeitenden, insbesondere aber natürlich auch für Mitarbeitende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Inspiration dazu finden Sie auch auf unserer Webseite, zum Beispiel mit den 6 Hauptfaktoren eines gesundheitsorientierten Führungsstils oder mit der Zusammenstellung von Warnsignalen für psychische Belastungen. Einen empfehlenswerten Artikel in der Handelszeitung zur Arbeit im Homeoffice in Zeiten von Corona mit Tipps für Arbeitgebende finden Sie hier.
 
Wir wünschen Ihnen in dieser ausserordentlichen Zeit eine grosse Portion Zuversicht. Und natürlich abwechslungsreiche Lesemomente mit unserem Newsletter.

Herzlich
Ihr Compasso-Team
Mitglieder
Interview mit Compasso-Mitglied Emmi
Im Februar wurde das Compasso-Mitglied Emmi Schweiz in Luzern von WAS IV Luzern mit dem 7. IV-Award für die ausgezeichnete Mitarbeit bei der Eingliederung von Menschen mit Beeinträchtigung geehrt. Im Interview mit Barbara Gloor, Leiterin HR Services bei Emmi Schweiz, reden wir über das konkrete Engagement von Emmi bei der beruflichen Eingliederung, wie das erhaltene Preisgeld eingesetzt wird und welche Motivation Emmi als Compasso-Mitglied hat.
› Lesen Sie hier das ganze Interview 
Vereins-News
Interview in der ZESO mit Melanie Mettler
«Ein Grund dafür, dass Personen aus dem Arbeitsprozess rausfallen, ist, dass man oft viel zu spät auf gesundheitliche Probleme reagiert», sagt Melanie Mettler, Co-Geschäftsleiterin von Compasso. Um die Arbeitsmarktfähigkeit aller Betroffenen so weit wie möglich erhalten zu können, brauche es mehr Koordination der Akteure und Begleitung der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.
› ZESO-Interview mit Melanie Mettler 
3 Fragen an den Beirat
Unser Beirat Beat Hunziker stellt sich vor
Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Versicherungswirtschaft kennt Beat Hunziker das Geschäft à fond. Er kann bei den Themen der beruflichen Integration sowohl die Perspektive des Arbeitgebers wie auch die des Versicherers einnehmen, was ihm eine interdisziplinäre Lösungsfindung erlaubt.
› Hier geht es zum Interview 
Weitere Meldungen - Publikationen
In der Dezember-Ausgabe 2019 des Magazins Arbeitssicherheit Schweiz hat Compasso einen Fachartikel zum Ressourcenorientierten Eingliederungsprofil (REP) veröffentlicht. Der Artikel zeigt auf, wie das REP die schrittweise Reintegration von Personen unterstützt, die längere Zeit nicht vollständig arbeitsfähig waren, aber über eine Arbeitsstelle verfügen.
› Artikel in Arbeitssicherheit Schweiz 
Patronat
Compasso wird unterstützt durch
Logo Helsana Logo SUVA Logo SVV Logo Swisscom Logo Swisslife Logo Mobiliar Logo SBB Logo Post Logo Coop Logo IVSK Logo Sanatorium Kilchberg
Newsletterabo abmelden
Compasso «Berufliche Integration − Informationsportal für Arbeitgeber»
Lagerstrasse 33
Postfach
CH-8021 Zürich

Telefon: 044 299 95 84
Telefax: 044 299 95 80